Web-App Entwicklung

Für Browser und PC, Smartphone und Tablet

Mit einer Web-App bringen Sie die Eigenschaften einer nativen App in jeden Web-Browser. Das bedeutet, dass sich Ihre mobile Webseite für die User wie eine App anfühlt.

Was ist eine Web-App?

Webanwendungen können über die Cloud oder einen Server bereitgestellt und plattformübergreifend in jedem beliebigen Browser abgerufen werden.

Eine Offline-Nutzung (bei fehlender Internetverbindung) ist aufgrund von Zwischenspeicherung möglich. Eine Web-App lässt sich kaum von einer nativen App unterscheiden. Bis vor kurzem wurden WAs nur von Mozilla Firefox und Google Chrome unterstützt, mittlerweile sind sie jedoch auch auf anderen Browsern vollständig kompatibel.

Funktionsweise

Webanwendungen können auf beliebigen Endgeräten betrieben werden. Das Endgerät benötigt nur einen aktuellen Webbrowser. Web-Apps können auf allen Plattformen ausgeführt werden. Sie müssen nicht installiert oder heruntergeladen werden.

Web Apps sind allerdings nicht in der Lage, auf Gerätefunktionen zuzugreifen. Ein großer Unterschied zwischen Web-Apps und Webseiten besteht darin, dass Apps dem Nutzer einen bestimmten Service bieten, wie z. B. Webmail, Navigation, Spiele usw. Hierzu enthalten Web-Apps interaktive Elemente.

Vorteile

  • browser- und plattformunabhängig
  • online und offline verfügbar
  • Ablage auf Handy-Homescreen
  • hohe Reichweite
  • kein Herunterladen oder Installation
  • günstige Programmierung
  • keine Updates
  • Suchmaschinenlistung
  • direkt nutzbar
  • keine Abhängigkeit von AppStores

Vorausschauend programmierte Web-Apps können in native Apps umgewandelt werden!